Startseite
Français
Deutsch
English
linkedin  facebook  

Neuer Screening-test «iFOBT»

Darmkrebs ist keine Fatalität

Darmkrebs ist die zweithäufigste Krebserkrankung in Luxemburg. Jedes Jahr werden rund 265 neue Darmkrebserkrankungen festgestellt, die meisten davon bei Personen über 55 Jahren. An dieser Krebsform sterben jährlich ungefähr 110 Personen in Luxemburg.
Sehr frühzeitig erkannt und behandelt, ist er in 9 von 10 Fällen heilbar.

Warum sollten Sie den neuen  «iFOBT-Test » machen?

Polypen und Krebsvorstufen, die bluten, können durch einen Stuhlbluttest (Suche nach Blutspuren in der Stuhlprobe) nachgewiesen werden. Selbst kleinste Blutspuren können durch diesen hochempfindlichen Test aufgespürt werden. Dieser  immunochemische Test bietet eine höhere Zuverlässigkeit, Spezifizität und Sensibilität als die herkömmlichen Test zum Nachweis von okkultem Blut im Stuhl.

Vorteile des Tests: Der Test ist leicht durchführbar. Eine besondere Diät ist vorher nicht erforderlich. Der Stuhltest wird zu Hause ausgeführt, die Stuhlprobe wird dann an uns geschickt oder  einfach in einem unserer Zentren abgegeben. Siehe Anleitung

Praktische Umsetzung:

Sie erhalten den Test-kit in all unseren  Zentren zum Preis von 18€. Die Analyse der Probe (okkultes Blut im Stuhl) ist im Preis inbegriffen.

Seit dem 19. Septembre 2016, wurde das nationale Screening-Programm Darmkrebs (PDOCCR) ins Leben gerufen. Personen zwischen 55-74 Jahre (mit Wohnsitz in Luxemburg, die bei der Caisse Nationale de Santé (CNS) versichert sind, werden zur Teilnahme eingeladen. Für Patienten, die nicht Teil der Zielgruppe sind, die jedoch den Test privat machen wollen, bieten wir den IFOBT Test (OC-Sensor®) in allen unseren Zentren zu einem Preis von 18 € an.

Anfragebogen