CORONAVIRUS - Serologische Tests FAQ

Häufig gestellte Fragen:

Wann und warum kann der Nachweis von Antikörpern nach Impfung sinnvoll sein?
Eine Immunität (Infektionsschutz) entwickelt sich erst in den ersten Wochen nach Impfung. Die quantitative Bestimmung von Antikörpern dient:
- zum Nachweis einer aufgetretenen Immunantwort
- zur serologischen Verlaufskontrolle der Antikörper über längere Zeit
Antikörperteste sollten erst etwa 2-3 Wochen nach der zweiten Impfung eingesetzt werden.
Wann und warum kann der Nachweis von Antikörpern nach einer positiven PCR-Testung auf Covid-19 sinnvoll sein?
Der serologische Test (Antikörpertest) dient zum Nachweis einer Immunantwort gegen das Virus. Antikörperteste sollten erst etwa 3 Wochen nach Auftreten der ersten Symptome eingesetzt werden. Es liegen bisher jedoch noch keine belastbaren Daten bezüglich der Korrelation zwischen dem Vorhandensein von Antikörpern gegen SARS-Cov-2 und der Dauer eines Immunschutzes vor.
Ist die Antikörperdiagnostik nur nach Impfung oder Infektion mit SARS-Cov-2 sinnvoll?
Auch wenn Sie nicht geimpft oder positiv getestet wurden, kann der serologische Test auch für Sie sinnvoll sein. Der Nachweis von Antikörpern kann den Beweis für eine zurückliegende Infektion liefern.
Serologische Tests können also in folgenden Fällen relevant sein (insbesondere bei unregelmäßiger Teilnahme am Largescale Testing):
- Beim Auftreten leichter Symptome
- Sie könnten einen asymptomatischen Krankheitsverlauf gehabt haben
- Regelmäßige Kontakte mit infizierten Patienten
Dient der serologische Test (Antikörpertest) auch als Impfpass?
Nein. Der serologische Test, also der Nachweis von Antikörpern gegen SARS-CoV-2, gilt nicht als Impfpass sondern gibt einen umfassenderen Aufschluss über Ihren Immunstatus dem Virus gegenüber.
Welchen Zweck erfüllen serologische Tests für COVID-19?
Serologische Tests bieten die Möglichkeit zur Identifikation der Patienten, die Kontakt mit dem Virus hatten und eine Immunreaktion auf den SARS-Co-V2 (Auslöser von COVID-19) entwickelt haben.
Hinweis: Serologische Tests allein dienen nicht dem Nachweis einer akuten Infektion.
Der PCR-Test (Nasopharynx-Abstrich) stellt heute noch die einzig empfohlene Methode zur Detektion von genomischen Nukleinsäuren des SARS-CoV-2-Coronavirus dar.
Ist eine ärztliche Verschreibung für den serologischen Test erforderlich?

Eine ärztliche Verschreibung für den serologischen Test ist nicht erforderlich.

Übernimmt die CNS die Kosten für den serologischen Test?

Die Kosten für den serologischen Test werden aktuell nicht durch die CNS zurückerstattet.

Kann ich mich in allen Blutentnahmezentren testen lassen?

Ja, der serologische Test wird in allen unserer Zentren angeboten.

Hier finden Sie die Adressen und Öffnungszeiten.

Wichtig: Halten Sie bitte die Hygieneregeln und den Sicherheitsabstand ein. In unseren Blutentnahmezentren gilt Schutzmaskenpflicht.

Brauche ich einen Termin für den serologischen Test?

Nein, Sie können den serologischen Test ohne Termin in einem unserer Blutentnahmezentren machen lassen.

Hier finden Sie die Adressen und Öffnungszeiten.

Wichtig: Halten Sie bitte die Hygieneregeln und den Sicherheitsabstand ein. In unseren Blutentnahmezentren gilt Schutzmaskenpflicht.

Muss ich für den serologischen Test nüchtern sein?

Nein, Sie müssen nicht nüchtern sein.